slider1

GREENTECH IN DER SCHWEIZ

DIE SCHWEIZ IST SEIT 100 JAHREN PRODUKTIONSSTÄTTE FÜR HIGH TECH- UND SPEZIALFAHRZEUGE

Die Schweizer Industrie entwickelt Lokomotiven, Seilbahnen, Trolleybusse, Baumaschinen, Landwirtschafts- und Armeefahrzeuge sowie Elektrofahrzeuge und Flugzeuge. Mit der Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von schweren elektrischen Transport- und Baumaschinen soll an diese Tradition angeknüpft werden.

WELTWEITE CO2 - REDUKTIONSZIELE

Aktuelle Energie- und Klimapolitik der Schweiz

Es liegt im Trend, die Vorteile elektrischer Antriebssysteme zu nutzen. Seit Jahrzehnten erweisen sich in Zermatt und Saas-Fee e-Fahrzeuge als touristische Magnete. Warenlager in Industrieländern werden mit bleischweren Elektrostaplern bewirtschaftet. Elektrische Drohnen als Postboten des 3. Jahrtausends lösen die seinerzeitigen Milchmänner auf den ersten Elektrofahrzeugen ab. Trolleybusse sind in den verkehrsdichten Städten kaum aus dem Angebot wegzudenken.

Eisenbahnen und Tram fahren seit einem Jahrhundert elektrisch. E-Lastwagen ergänzen regionale LKW-Flotten. Mit der Entwicklung tonnenschwerer Transportgeräte wird Neuland betreten. Der Bedarf an eDumpern liegt allein für die Schweiz bei einem bis zwei Fahrzeugen pro Jahr. Nach der Produktion von 10 – 12 Maschinen der 100 – 150 Tonnen-Klasse beträgt der Minderverbrauch von Diesel 5 Mio. Liter der Minderausstoss von CO2 13 Mio. kg.

© 2018 - eMining AG. Design by Qbig24.